Feed on
Posts
Comments

Übersicht: 'X-Infos: Landeskunde'

Viele Klischees begleiten das Temeperaturgefälle in Schweden. Wer einen Hof kaufen möchte, für den kann es wichtig sein, sich ein objektiveres Bild von den Bodenverhältnissen zu verschaffen. Gerade Småland wird was das Klima angeht oft überschätzt – viele glauben, dass es nördlich kälter sein muß. Ein Blick auf die wachstumsrelevanten Temperaturzoneneinteilung zeigt, dass dies meistens […]

Read Full Post »

Was ist Wald wert?

Es gibt viele Angebote wo kleinere Resthöfe mit einigen Hektar Wald verkauft werden. Gerade weil man nicht der Willkür eines Grundbesitzers, der plötzlich abholzt und den ach so romatischen Fleck gründlich verändert ausgeliefert ist, kann es eine gute Idee sein, Wald mit zu erwerben. Die Frage stellt sich nur: Wie kommt man auf einen ungefähren […]

Read Full Post »

Statistik und Information

Zahlen haben eine spezielle Magi – und sagen gleichzeitig weniger als man glaubt. Beispiel: Die statistisch dünnbesiedelte Torsbykommune hat eine klare Siedlungsstruktur entlang von zwei Tälern und ist damit wesentlich klarer gegliedert als so manche Gegend in Småland. In Schweden stellt das statische Zentralbüro Daten zusammen – praktisch, wenn man z.B. Karten braucht, die die […]

Read Full Post »

Leichte Kost zum Sprache lernen

Leicht zu lesen – das sollen viele offiziellen Seiten in Schweden sein. Es gibt ein nationales Zentrum für “leicht zu lesende” Informationen. Besonders witzig ist die Zeitung “acht Seiten”, die tägliche Nachrichten in ganz leicht zu lesendem schwedisch herausbringt. Ein guter Tipp zum Sprachelernen.

Read Full Post »

Fährt man heute durch Schweden, fällt einem irgendwann auf, dass es in den Dörfern keinen einzigen Bauernhof gibt. Die Erklärung dafür finden wir zu Beginn des 19. Jh. Damals erlebte Schweden ein starkes Bevölkerungswachstum, dem das Land nicht gewachsen war. Neben einer Weiterentwicklung der Landbautechnik versuchte man die Menschen mit Hilfe einer Landreform sattzubekommen: Die […]

Read Full Post »

Die Entwicklung der Mitbestimmung in Schweden von Stämmegesellschaft/Adelsherrschaft über Monarchie hin zur Demokratie verlief nicht ohne Rückschritte, aber dennoch kontinuierlich über mehrere Jahrhunderte hinweg. Die Gremien der Mitsprache entwickelten sich von ständischen Parlamenten hin zum Zwei- (1866) und schließlich Einkammersystem (1970). Gewaltenteilung und Meinungsfreiheit wurde 1809 etabliert, das allgemeine Wahlrecht 1909/1918. Der König wurde erst […]

Read Full Post »

Um 1050 waren die grossen Wikingerzüge zuende. Infolge von Streitigkeiten um die Vorherrschaft unter den Stämmen gab es um 1200 zum ersten Mal ein königliches Einheitsreich. Der König wurde auf einem Ting gewählt und hatte sich dann während eines Rittes seinen Untertanen vorzustellen. Ein wachsender, relativer Wohlstand der Bevölkerung stabilisierte die neue Religion und Herrschaftsform. […]

Read Full Post »

Erste Besiedlung Schwedens

Das Gebiet des heutigen Schwedens lag bis etwa 10000 v. Chr. unter den meterdicken Eisschichten der letzten Eiszeit – seitdem „atmet das Land auf“ und hebt sich noch heute… Die ersten Besiedelungen sind ab 6000 v. Chr. belegt. Aus der Steinzeit, die in Schweden bis etwa 1500 v. Chr. dauerte, kann man heute vor allem […]

Read Full Post »

Es ist ein Gerücht, dass die Steuern in Schweden höher sind als in Deutschland. Nominal sind Sie sogar geringer, aber es gibt deutlich weniger Schlupflöcher. Während wir mit unserer deutsche Steuererklärung mehrere Wochen beschäftigt waren, sind es hier nur eine Stunde. Wenn die Schweden etwas subventionieren wollen, tun sie das normalerweise direkt. An Einkommenssteuern fallen […]

Read Full Post »

Die Schweden unterhalten einen tollen Kartendienst: Unter http://gis.lst.se sind die sogenannten “Länskarten” zugänglich. Die Webseite ist relativ leicht bedienbar – einfach Län und Kommune auswählen und “öppna tittarskap” drücken. Die Webanwendung läuft stabil. Wenn man “visa ortsnam” abschlatet, sieht die Webanwendung bei entsprechendem Zoomniveau genauso aus wie die “blå” bzw. “gröna” karten. Einziger Wehmutstropfen: Zoomen […]

Read Full Post »

Links für den Hauskauf

Öffentliches Häuserinformationssystem Haben Sie die Fastighetsbeteckning (Bezeichnungsnummer) einer Immobilie, können Sie (gegen Gebühr) hier die Grundbucheintragungen einsehen. Hier findet man auch Informationen über Nutzungsrechte von anderen (z.B. Wege, Leitungen übers Grundstück). Die Lantmäteriet betreut auch das Zuschneiden von neuen Grundstücken z.B. aus einem grossen Hof (Avstyckning), wobei mit Kosten von rund 25.000 SEK zu rechnen […]

Read Full Post »

Häuser: Der Markt in Schweden

Häuser sind in Schweden sehr preiswert, da zumindest in den ländlichen Regionen keine Spekulation mit Bauland stattfindet. Auch ist es in Schweden viel üblicher, ein Haus zu besitzen und es wieder zu verkaufen. Banken finanzieren einen Hauskauf oft ganz ohne Eigenkapital oder ernstzunehmende Tilgung. Für viele Deutsche gibt es daher die Verlockung, sich ein altes […]

Read Full Post »

Hilfreiche Links für Auswanderer

Hier eine Sammlung von Links, die für Auswanderer interessant sein können: Integrationsverket.se Ist ein Regierungsinsitut, dass mit der Eingliederung von Auswandern beauftragt ist. Es gibt vielfältige Publikationen heraus unter anderem das Buch “Sverige – ein Pocketguide”. Hier findet sich von Lebenshaltungskosten, Versicherungen bis hin zu Verkehrsregeln viel Wissenwertes. Gula Sidorna Die schwedischen “gelben Seiten”. Wer […]

Read Full Post »

Kommunale “Zuzugsbüros”

Viele ländliche Kommunen versuchen mehr Einwohner zu gewinnen. Dass Deutsche und Holländer gerne die Vorteile des Landlebens sehen, hat sich auch bei den Kommunen herumgesprochen. Der gern gesehene Prototyp des Einwanderes ist Unternehmer oder hat eine freiberufliche Tätigkeit und will diese am neuen Wohnort weiterführen. Viele Kommunen unterhalten “Einwanderungsbüros”, die die Vorteile der Kommune darstellen […]

Read Full Post »

Angeleitet Auswandern

Für Menschen die einen Beruf haben, in dem in Schweden Mangel an Arbeitenden herrscht (sogenannte bristyrken), bietet die Arbeitsagentur in Rostock Vorbereitungskurse inkl. Praktika in Schweden an. Ebenfalls für Arbeitslose gibt es die Möglichkeit, für 3 Monate in Schweden auf Jobsuche zu gehen und sich während dieser Zeit das Arbeitslosengeld in Schweden ausbezahlen zu lassen. […]

Read Full Post »

Arbeitssuche in Schweden

Auch in Schweden gibt es insgesamt ein deutliches Überangebot von Arbeitskraft. Da die Schweden im Sommer gerne vier Wochen Urlaub am Stück nehmen, wird im Sommer ein ganzes Heer an Aushilfskräften gebraucht. Generell ist der schwedische Arbeitsmarkt nicht so separiert wie der deutsche: Berufliche Ausbildungen (Lehre) gibt es faktisch nicht. In vielen Bereichen gibt es […]

Read Full Post »

Integration und Formalia

In Deutschland kann man weder kranken- noch rentenversichert leben. So etwas geht in Schweden nicht: Rechte stehen allen Bürgern zu. Man muß nicht seine Saatsangehörigkeit aufgeben, um in den Genuss dieser Rechte zu kommen. Aber man muss schwedischer Steuerbürger und in Schweden registriert („folkbokförd“) sein. Der Beweis hierfür ist eine sogenannte „Personnummer“ mit zugehörigem “Personbevis”, […]

Read Full Post »

Sprache lernen

Für viele scheint die Sprache des Landes der Schlüssel zum Erfolg zu sein. Und selbstverständlich ist es ziemlich schwer, sich im Alltag dauerhaft ohne Schwedisch zurechtzufinden. Eine Erfahrung, die viele gemacht haben, ist, dass nach einigen Grundlagenübungen (z.B. einem Kassettenkurs) plötzlich Türen offen standen. Hat man sich erstmal „eingehört“, erschließt sich der Sinn sehr schnell, […]

Read Full Post »

“Auswandererfahrungen” von uns Immer wieder werden wir von Menschen kontaktiert, die aus Deutschland wegwollen und wissen möchten: Wie habt ihr das gemacht? Daher haben wir jetzt einfach mal einige Informationen zusammengestellt. In der Tat sind die Schweden sehr zuvorkommend. Unsere Kommunen haben Angestellte, die sich speziell um die Anwerbung Einwanderwilliger kümmern. Im Sommer werden an […]

Read Full Post »